And the winner is – ….

Europa hat viele Facetten – und das spiegelte sich in den Texten wieder, die am Samstag, 11.5., in der litbox2 gelesen wurden. Von Impressionen aus den vielen Ländern Europas, von Liebe und einem verräterischen Papagei, vom Mythos Europa und seiner Adaption zu Heute – es war für alle Geschmäcker etwas dabei. In Gedichten, Essays, Kurzprosa und Kurzkrimi zeigten die Autorinnen und Autoren, dass Europa sowohl etwas Kulturelles, Politisches, aber ganz gewiss auch sehr Persönliches ist. Vor Ort gelesen haben Marie Bastide, Ulrike Brandl, Hans-Dieter Eberhard, Martin Geissler, Simon Gerhol, Franz-Josef Herrmann, Herbert Hollitzer, Rilke Tai Lan, Philipp Létranger, Horst Oberbeil. Katharina Körting hatte es nicht zur litbox2 geschafft.

Das Publikum wählte seine drei Favoriten per Stimmzettel. Die Auszählung war spannend, denn viele der gelesenen Texte fanden die Zustimmung des Publikums.

Am Ende gewann den 1. Preis der Beitrag “Europa_II_neu” (eine kunstvolle Impression über Europa, seine Städte, Länder und Kulturen) von Hans-Dieter Eberhard;

den 2. Preis der Beitrag “Europa – und die Stiere” (eine humorvolle Satire zwischen Mythos und Neuzeit) von Simon Gerhol;

und als 3. Preis der Beitrag “Freie Liebe” (ein mörderisch-schöner Kurzkrimi) von Marie Bastide.

Wir gratulieren den Siegern – und bedanken uns von Herzen bei allen anderen Teilnehmenden und Autorinnen und Autoren, die ihre Texte eingereicht haben.

Für Stimmung und Kurzweil sorgte auch dieses Mal wieder Fran Portillo am Piano. Und Simon und Andrea sorgten dafür, dass ich mich allein auf die Moderation konzentrieren konnte. Es war herrlich in der neuen litbox2!

Der nächste Termin steht bereits fest: Am 15. Juni feiern wir Bloomsday! Gespannt? Mehr dazu in Kürze auf www.litbox2.de


Liebe Literaturinteressierte,

2024, so heißt es, erwartet Europa eine Schicksalswahl. Nun ja, John F. Kennedy war der Meinung, dass es „das Schicksal jeder Generation ist, in einer Welt unter Bedingungen leben zu müssen, die sie nicht geschaffen hat“. Stimmt das? Haben wir nicht längst das Europa, in dem wir leben, selbst so geschaffen, wie es heute ist? Ach ja, wie ist es denn eigentlich? Gerade in einer Zeit, in der Krieg, Verteilungskämpfe, Migrations- und Wirtschaftskrisen die Welt und Europa in Atem halten – ist Europa doch mehr als das, was wir jeden Tag in den Nachrichten erleben? Vielleicht eine Vision von Freiheit, Gleichheit, Frieden und Gerechtigkeit? Oder eher ein Hort der Bürokratie und Langsamkeit? Oder einfach nur ein Spiegel von uns allen. Was bedeutet Europa für euch? Was verbindet euch mit seinen Menschen und seinen Kulturen, was habt ihr auf Reisen und mit den Menschen in den Ländern Europas erlebt, welche Grenzen und Freiheiten habt ihr kennengelernt. 

Ablauf: 
In diesem Jahr wird „Auf ein Wort – EUROPA“ ausschließlich live am 11. Mai in der litbox2 durchgeführt. Wer einen Text einreichen und lesen möchte, kann diesen ab sofort bis zum 9. Mai über die Website www.litbox2.de per Copy&Paste einreichen oder er schickt diesen per E-Mail an kontakt@litbox2.de.

Es können Texte bis max. 5 Normseiten eingereicht werden. Erlaubt sind Gedichte, Kurzprosa, Essays, Aphorismen, Wortkunst oder Poetry. Die Texte können speziell für diesen Europa-Mai geschrieben, oder es können bereits bestehende Texte sein, die ihr Europa, seinen Menschen, seinen Werten und aktuellen Themen widmet. Ausgeschlossen vom Wettbewerb sind Texte mit extremistischen, Gewalt verherrlichenden oder diskriminierenden Inhalten.

Der Sieger wird am 11. Mai in der litbox2 durch die Abstimmung des Publikums ermittelt. Das Preisgeld beträgt 150 EUR für den Sieger sowie je 50 EUR für den zweiten und den dritten Platz.

Und für die musikalische Umrahmung sorgt auch bei diesem litbox2-Abend wieder Fran Portillo am Piano.

Wir freuen uns auf Euch
Das Team der litbox2 mit Andrea Schütt, Fran Portillo, Simon Gerhol und Franz Westner

Wann? Samstag, 11. Mai 2024
Beginn? 19:30 Uhr
Wo? KiM-Kino Einstein
Einsteinstr. 42, 81675 München
Eintritt? 6 EUR.

Beitrag über Formular einreichen

Auf ein Wort - EUROPA

3+3=

Beitrag per E-Mail einreichen