Über Grenzen hinweg

Über Grenzen hinweg

Über die Grenzen drängender Reichtum
täuscht hinweg über geistige Armut,
über das Elend mangelnden Mitgefühls.
Er schwappt über Zäune, hinter denen Gesichter
zum Himmel flehen, und lacht,
lacht in die Not der Verlorenen
und wälzt sich behangen mit Tand
als Lawine mitten durch die Gepferchten,
Ausgesetzten, nach Heimat suchenden.
Schreie. Mach Deine Seele schreien!
Schau ihnen in die Augen und schreie!
Immer und immer wieder,
stecke den einen und die andere an, vielleicht bald
werden sie gleich dir den Glitzer in Särge packen
und der Fülle menschlicher Einzigartigkeiten
grenzenlos Raum geben

Name der Autorin/des Autors
Christine Hidringer
Link zur AutorInnen-Website
Über Grenzen hinweg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.